Rot-gelbe Wanga 2020 an die Jubla Grosswangen

Die FDP Grosswangen bedankt sich mit der rot-gelben Wanga jedes Jahr bei Menschen, die einen grossen Beitrag für das Gesellschaftsleben innerhalb von Grosswangen leisten. Dieses Jahr geht die Auszeichnung an die Jubla Grosswangen.

Die Jubla (Jungwacht und Blauring) ist der grösste katholische Kinder- und Jugendverband der Deutschschweiz, jedoch offen für alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig von Religion und Kultur. Ziel ist, den Kindern und Jugendlichen ein attraktives Freizeitangebot ohne Leistungsdruck zu bieten, in welchem sich diese entfalten und weiterentwickeln können. Die Kinder und Jugendlichen lernen, Verantwortung für sich, für andere und für ihre Umwelt zu übernehmen. Die 7 Grundsätze der Jubla sind: «zusammen sein», «mitbestimmen», «Glauben leben», «kreativ sein», «Verantwortung übernehmen», «fürs Leben lernen» und «Natur erleben». Die Jubla Grosswangen wurde 1996 gegründet und feiert somit ihr «Jubiläumsjahr» mit dem 25-Jahr Jubiläum 2021. 2003 erfolgte die offizielle Vereinsgründung. Knapp 30 Leiterinnen und Leiter engagieren sich bei der Jubla Grosswangen und bieten rund 80 Kinder und Jugendlichen ein attraktives Freizeitangebot. Insgesamt kommen die Jubla Leiterinnen- und Leiter auf über 6’000 Arbeitsstunden pro Jahr. Die Jubla Grosswangen organisiert kreative Veranstaltungen wie das legendäre KUBB-Turnier, das «Ostereiertütschen», eine Fackelwanderung, das Weihnachtsatelier und viele weitere Scharanlässe. Leider war die Jubla Grosswangen auch von der COVID-19 Pandemie betroffen und musste die meisten Veranstaltungen absagen sowie das Kantonslager auf das nächste Jahr verschieben. Die Scharleitung liess sich davon jedoch nicht unterkriegen und bot u.a. online Bastel- und Spielideen sowie Wettbewerbe an. Statt dem Kantonslager führte die Gruppe ein Zeltlager durch. «Dies natürlich in Absprache mit den Eltern», so die beiden Scharleiter Mara Marti und Paavo Schnyder. «Zudem freuen wir uns immer über neue Kinder und Jugendlichen, die bei uns mitmachen», so die Beiden unisono, «ab der 1. Klasse sind alle willkommen, z.B. an einem Scharanlass oder in einer Gruppenstunde «Jubla-Luft» zu schnuppern». Weitere Infos auf der Homepage www.jublagrosswangen.ch.

 

Die FDP bedankt sich bei der Jubla für das grosse Engagement für die Kinder und Jugendlichen in Grosswangen und wünscht dem Verein alles Gute für die Zukunft.

 

Legende zum Foto:

Die rot-gelbe Wanga 2020 geht an die Jubla Groswangen: Paavo Schnyder und Mara Marti (Leitungsteam Jubla Grosswangen) sowie Joe Schelbert (Parteipräsident FDP Grosswangen).

Rot-gelbe Wanga 2019 an den Samariterverein Grosswangen

Die FDP Grosswangen bedankt sich mit der rot-gelben Wanga jedes Jahr bei Menschen, die einen grossen Beitrag für das Gesellschaftsleben innerhalb von Grosswangen leisten. Dieses Jahr geht die Auszeichnung an den Samariterverein Grosswangen.

Der Samariterverein Grosswangen leistet seinen wertvollen Beitrag für die Grosswanger Bevölkerung meist im Hintergrund, beispielsweise mit über 350 Stunden Sanitätsdienst im vergangen Jahr an verschiedenen Anlässen in Grosswangen. Das Blutspenden, die Nothilfe- und Reanimationskurse sowie Kurse für Notfälle bei Kleinkindern sind weitere wichtige Bestandteile im Vereinsjahr des Samaritervereins Grosswangen, welcher 27 aktive Mitglieder im Alter zwischen 18 und 70 Jahren zählt. Auf Initiative des Samaritervereins wurden zudem in der Gemeinde Grosswangen 4 Defibrillatoren angebracht, eine Massnahme die Leben retten kann. Die beiden Samariterlehrerinnen Brigitte Bösch und Gabi Amrein sind für die Ausbildung und Kursleitung zuständig, welche von Privatpersonen, aber auch Unternehmungen besucht werden. Die grössten Herausforderungen sind gemäss Präsidentin Eveline Schmidli die höheren Anforderungen und Erwartungen an die Samariter. Der Männeranteil im Verein dürfte ebenfalls höher sein, so die Präsidentin. Die schönste Anerkennung sei jeweils ein Dankeschön nach einem durchgeführten Kurs oder Sanitätsdienst und wenn es viele Fragen bei den Kursen gibt. Mehr Informationen zum Samariterverein Grosswangen findet man unter www.samaritergrosswangen.ch. Als Zeichen der Wertschätzung für das grosse Engagement und die zuverlässige Arbeit im Hintergrund verleiht die FDP Grosswangen die rot-gelbe Wanga an den Samariterverein Grosswangen und wünscht den Samaritern weiterhin viel Erfolg.

Legende zum Foto:

Die Vertreterinnen des Samaritervereins Grosswangen. Obere Reihe: Brigitte Bösch (Samariterlehrerin) und Gabi Amrein (Samariterlehrerin und TK Chefin), Untere Reihe: Eveline Schmidli (Präsidentin) sowie Koni Wüest (Parteipräsident FDP Grosswangen).